Vorteile des freien Trainings

Bei Freihantel-Übungen sind in den meisten Fällen mehrere Muskelgruppen gefordert, da der Ablauf nicht wie beim Gerätetraining geführt wird. Die Hilfsmuskeln müssen also sicherstellen, dass man nicht umfällt, das Gewicht in die richtige Richtung bewegt und eine gute Technik an den Tag legt. Diese Assistenten heißen Synergisten. Die Synergisten werden zwar nicht primär trainiert, aber durch ihren unterstützenden Einsatz dennoch gefordert. Das Freihanteltraining verbessert also das Teamgefühl der Muskeln untereinander, optimiert die Balance und steigert das Koordinationsvermögen. Diese ganzen Vorteile machen das Ganze zu einem funktionellen Training, welches bestens auf Bewegungen im Alltag und andere Sportarten vorbereitet. Jede Übung lässt sich in den verschiedensten Variationen ausführen. So setzt beispielsweise eine veränderte Grifftechnik im Handumdrehen neue Trainingsreize.

© Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.